Headerbild

Aktuelle Konzerte

 

 

Saison 2021

 

Georg Friedrich Händel - THEODORA

 

Samstag, 23. Oktober 2021 um 20.00 Uhr in der Neubaukirche Würzburg

Sonntag, 24. Oktober 2021 um 17.00 Uhr in der Neubaukirche Würzburg

 


Anna Nesyba, Sopran
Oliver Kringel, Tenor
Pauline Stöhr, Alt
Joël Vuik, Countertenor
Johannes Weinhuber, Bass

 

La strada armónica auf historischen Instrumenten
Leitung: Matthias Beckert

Feierlich-fröhliche Trompetenfanfaren, ausgelassene Jubelchöre und stürmische Arien – diese Merkmale charakterisieren fast alle Oratorien Händels. In seiner 1749 komponierten Theodora erklingt aber auch eine verhaltende, sanfte, aber deshalb nicht minder tiefgründige und aufwühlende Musik mit gedeckten Tonfarben, die eine völlig andere Perspektive auf Händel eröffnet. Die Handlung schildert die verbotene Beziehung zwischen der Christin Theodora und dem römischen Offizier Didymus in der aufgeheizten Atmosphäre des antiken Antiochia zur Zeit des Kaisers Diokletians. Das Liebesverhältnis endet tragisch, weil sich Theodora und der inzwischen zum Christentum übergelaufene Didymus den Anordnungen Diokletians widersetzen und als Märtyrer in den Tod gehen.

 

Dieses Oratorium vibriert somit im Spannungsverhältnis von unbedingter Selbstaufopferung, fatalem Heldenhandeln und romantischer Zuneigung, es konfrontiert aber gleichzeitig mit der stets aktuellen Frage des staatlichen Eingreifens in individuelle Entscheidungen. Zu der Geschichte um Theodora und Didymus gesellt sich eine packende Parallelwelt der römischen Paganen, die mit frenetischen Klängen einen maximalen Kontrast zur gedämpften Musik der christlichen Seite bilden. Nicht zuletzt deshalb sah Händel Theodora als eines seiner wichtigsten Stücke an. Und das Chorstück „He saw the lovely youth“ hielt er sogar für seine größte Schöpfung, die selbst das „Hallelujah“ aus dem Messias übertrumpfe.

 

 

Aufgrund der Pandemie-Situation sind Konzertkarten ausschließlich » hier online erhältlich, eine Abendkasse wird es nicht geben.

 

Philipp Wolfrum

Ein Weihnachtsmysterium

 

Termine

Samstag, 04. Dezember 2021 um 20.00 Uhr in der Neubaukirche Würzburg

Sonntag, 05. Dezember 2021 um 17.00 Uhr in der Neubaukirche Würzburg

 

Monteverdichor Würzburg
Leitung: Matthias Beckert

 

 

Saison 2022

 

 

Frederick Delius

Songs of Sunset & An Arabesque

 

Termine

Samstag, 13. Februar 2022 um 20.00 Uhr in der Neubaukirche Würzburg

Sonntag, 14. Februar 2022 um 17.00 Uhr in der Neubaukirche Würzburg

 

Monteverdichor Würzburg
Leitung: Matthias Beckert

 

 

Unsere Konzerte finden im Rahmen der „Würzburger Chorsinfonik“ in der Neubaukirche Würburg bzw. im Konzertsaal der Hochschule für Musik Würzburg statt. Platzkarten für die Konzerte des Monteverdichors sind im Vorverkauf bei allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Mainpost (0931/60016000), in der Touristeninformation im Falkenhaus (0931/372398) erhältlich, außerdem können Sie diese hier online bestellen.
Konzertkarten bestellen

 

 

Konzert-Repertoire

1992 - 2021

 

Das umfangreiche Repertoire des Monteverdichor Würzburg umfasst die wichtigsten Oratorienwerke von der Renaissance bis zur Moderne. Zahlreiche Würzburger Erstaufführungen und vielbeachtete Konzerte im Einklang mit der Historischen Aufführungspraxis zeigen die Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit des Klangkörpers.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1992

» 13.05.1992 Gründung (erste Probe)