Kristian Sørensen

Kristian Sørensen studierte Gesang in Dänemark, danach nahm er ein Privatstudium in Mannheim bei Anna Reynolds auf, dem 1987 bis 1992 die Ausbildung zum Konzertsänger bei Prof. Aldo Baldin und Prof. Marga Schiml folgte. Desweiteren nahm er an Meisterkursen bei Nicolai Gedda und Sena Jurinac teil. Schon während seiner Ausbildung trat Kristian Sørensen als Oratoriensänger im süddeutschen Raum auf. Seit 1992 lebt er in Leipzig. Sein Repertoire reicht von Monteverdi bis zur Zeitgenössischen Musik, hat seinen Schwerpunkt aber in der Musik des Barock.

Neben Konzerten in ganz Europa nahm er unter Anderem am Flandern-Festival, am Bachfestival in Riga, den Bachtagen Stuttgart und am MDR- Musiksommer teil. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen hatte er in Belgien, Dänemark, Italien, Jugoslawien, Norwegen, Russland und bei mehreren deutschen Sendern.