aktuelles Projekt

Leonard Bernstein - Kaddish (Jenaer Philharmonie)
Leonard Bernstein - Chichester Psalms
Leonard Bernstein - Sinfonie Nr. 1 „Jeremiah“

Konzerte:
Samstag, 15. Juli 2017 um 20:00 Uhr
in der Neubaukirche Würzburg
Sonntag, 16. Juli 2017 um 17:00 Uhr
in der Neubaukirche Würzburg
Chor Flyer

Die West Side Story ist mit dem Namen Leonard Bernstein untrennbar verbunden. Dass der amerikanische Komponist mit jüdischen Wurzeln sich in seinen Kompositionen vor allem mit seiner Abstammung, seinem Gottglauben und seiner jüdischen Identität auseinandersetzte, belegt die Mehrzahl seiner Werke. Dazu zählen die „Chichester Psalms“ und seine Symphonie „Kaddish“ für Sopransolo, Chor und Orchester.

1963 komponiert trägt „Kaddish“ die Widmung „To the Beloved Memory of John F. Kennedy“. Inhaltlich ging es Bernstein jedoch um sein „eigenes Ringen mit seinem Vater, seinem Gott, seiner Religion“. Dazu wählte er zunächst düstere Texte aus der traditionellen jüdischen Liturgie aus. Später überarbeitete er die Symphonie. Aus dem ursprünglich vierteiligen wurde ein siebenteiliges Stück, zu welchem der Holocaust-Überlebende Samuel Pisar auf Wunsch Bernsteins einen neuen Text verfasste. Durchweg zuversichtlich und versöhnlich ist die Grundstimmung in den „Chichester Psalms“ auf hebräische Psalmtexte, die Bernstein selbst zusammenstellte. Das Werk ist die klangvollste und eingängigste chorsinfonische Komposition Bernsteins.