aktuelles Projekt

Wolfgang Amadeus Mozart: "Requiem" (1791)

Konzerte:
Freitag, 10. Juli 2003 um 20:00 Uhr
in der Neubaukirche Würzburg
Samstag, 11. Juli 2003 um 20:00 Uhr
in der Neubaukirche Würzburg

Das Requiem in d-Moll (KV 626) aus dem Jahr 1791 ist Wolfgang Amadeus Mozarts letzte Komposition.

Es ist, obwohl es nur zu etwa zwei Dritteln tatsächlich von Mozart stammt, eines seiner beliebtesten und am höchsten eingeschätzten Werke. Mozart starb während der Komposition. Da es sich um ein bestelltes Werk handelte, vervollständigten Joseph Eybler und Franz Xaver Süßmayr, Schüler von Mozart, das Requiem im Auftrag von Constanze Mozart, der Witwe des Komponisten.