Mächtige Töne zwischen erschütternd und einfühlsam

Rezension: Benjamin Britten: "War Requiem"

"Es setzt ein universelles Zeichen für Frieden, Vergebung und Völkerverständigung – Benjamin Brittens groß besetztes „War Requiem“, das 1962 in der neuerbauten Kathedrale von Coventry uraufgeführt wurde, war jüngst in Würzburg zu hören, wo der Monteverdi Chor Würzburg und die Jenaer Philharmonie unter Matthias Beckert in der Neubaukirche eine hervorragende Aufführung des Requiems lieferten."

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: Mainpost vom 14.02.2017
Autor: Katja Tschirwitz