Beglückende Klangbilder gegossen

Rezension: Edward Elgar: „The Kingdom“

"Es hat etwas mit der Atmosphäre zu tun. Immer wieder ist es dem Monteverdi-Chor Würzburg in der Vergangenheit gelungen, bei seinen Konzerten eine Stimmung von intensivem Erleben bis hin zu beglückendem Genuss zu verströmen. Verantwortlich dafür sind der frische Chorklang, die sichere Intonation der jungen Stimmen, eine hellwache Darbietung und klare Konturen bei der Gestaltung. So auch diesmal..."

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: Mainpost vom 17.07.2016
Autor: Ursula Düring