Passionswerk "Golgotha" in der Neubaukirche

Rezension: Frank Martin: "Golgotha"

Die überwältigende Wirkung der Leidensgeschichte Jesu Christi brachten Dirigent Matthias Beckert, Chor, Solisten und Orchester mit fast 150 Mitwirkenden sauber intoniert und verblüffender Textverständlichkeit zu Gehör. Eine gefühlte Ewigkeit herrschte ergriffene Stille im Kirchenraum, dann brandete der verdiente Applaus auf.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: Mainpost vom 15.02.2016
Autor: Felix Röttger