Sonnengesang

Radiobericht: Josef Lammerz "Sonnengesang" (UA) , Wolfram Buchenberg: "Cantico di frate sole"

Passend zur Jahreszeit gibt es am kommenden Wochenende ein „sonniges“ Konzert des Würzburger Monteverdichores. Zwar keine harmlosen Sommerliedchen, dafür zwei Fassungen des berühmten Sonnengesangs. Diesen Text hat ja der heilige Franziskus im 13. Jahrhundert geschrieben. Zwei zeitgenössische Komponisten haben sich Musik dazu einfallen lassen. Wie die sich anhört, hat sich Petra Langer von Chorleiter Matthias Beckert erklären lassen. Der hat ihr verraten, dass es neben einer Uraufführung noch eine andere Premiere am kommenden Wochenende in der Würzburger Neubaukirche geben wird.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: Radio der Diözese Würzburg vom 17.07.2013