Singen ist die persönlichste Art zu musizieren

: César Franck „Die Seligpreisungen“

"So war es ergreifend, wie homogen und plastisch der Chor 'Barmherzigkeit bringt des Himmels Seligkeit' sang. Zumal es auf dem Globus heute wesentlich barmherziger zugeht als zu den Zeiten César Franck. Sicher hat es der Monteverdichor mit musikalischen Mitteln außerdem erreicht, nicht nur die Ohren, sondern auch die Herzen der Menschen für die Botschaft zu öffnen, für deren praktische Umsetzung Georg Häfner und Engelmar Unzeitig als leuchtende Beispiele bis heute dastehen. Der Chor glänzte dank ausgewogener Besetzung in allen vier Stimmlagen durch Homogenität, Klarheit und Plastizität. Er machte bereits in den vergangene Jahren mit hochqualitativen Konzerten auf sich aufmerksam."

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: Franken Magazin vom 09/2010
Autor: Frank Kupke