Monteverdi Ensemble veröffentlicht neue CD bei internationalem Label CPO

Presseinformation: „Missa S.P. Benedicti“ für den Heiligen Vater Papst Benedikt XVI.

Pünktlich zum 83. Geburtstag von Papst Benedikt XVI. am 16. April und zum 328. Geburtstags Johann Valentin Rathgebers ist eine neue CD mit Rathgeber-Werken erschienen.

Diese weltweite Ersteinspielung hat der Kammerchor des Monteverdichors Würzburg - das Monteverdi Ensemble Würzburg unter Leitung von Matthias Beckert mit der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft zusammen und dem renommierten Label „cpo“ in Co-Produktion mit dem Bayerischen Rundfunk, herausgebracht.  



Im Zentrum der Aufnahme steht die erstmalige Einspielung von Rathgebers „Missa S.P. Benedicti“ (Opus III/1) zum Fest des Hl. Benedikt und der dazugehörigen Benedikt-Offertorien „Laudem virum gloriosum“ und „Vir dei“ sowie des Benedikt-Hymnus „Laudibus cives“. Die „Missa S.P. Benedicti“ wurde 2006 von der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft dem Heiligen Vater gewidmet. Beim Besuch der deutschen Bischöfe im Vatikan im November 2006 übergab der Würzburger Weihbischof Helmut Bauer eine Partitur zur „Missa S.P. Benedicti“ dem Heiligen Vater. Papst Benedikt XVI. zeigte sich hocherfreut über das Geschenk.

Die Uraufführung der Messe fand am Ostermontag 2007 im Rahmen eines Pontifikalgottesdienstes mit Weihbischof Helmut Bauer in der Wallfahrtskirche St. Kilian in Oberelsbach ebenfalls mit dem Monteverdi Ensemble Würzburg unter Leitung von Matthias Beckert statt. Exzellenz, Weihbischof Helmut Bauer hatte seinerzeit „frohe Pflicht“" die besonderen Grüße und Segenswünsche des Heiligen Vaters zu überbringen. 

Dem Heiligen Vater gewidmet  

Im Bewusstsein der besonderen Marienverehrung des Heiligen Vaters bilden ausgewählte marianische Kompositionen den zweiten Schwerpunkt der Aufnahme. Neben je drei „Salve Regina“ und „Ave Regina coelorum“ Vertonungen beinhaltet die CD auch eine Lauretanische Litanei aus Opus V sowie ein Trompetenkonzert aus Opus VI. Abgerundet wird die Einspielung im Gedenken an den bürgerlichen Vornamen des Heiligen Vaters durch den Hymnus „Te Joseph celebrent“ zum Fest des Hl. Josef.  

Erstklassige Instrumentalisten

Die Instrumentalisten des Monteverdi Ensembles spielen auf historischen Instrumenten, um der historischen Aufführungspraxis werkgetreu zu entsprechen. Die Konzertmeisterin des Ensembles ist Pauline Nobes, Professorin für Barockgeige an der Hochschule für Musik Würzburg. Im Monteverdi Ensemble singen die besten Sängerinnen und Sänger des Monteverdichores Würzburg und international renommierten Persönlichkeiten wie Margriet Buchberger, Peter de Groot, Marco van de Klundert und Hans Wijers. Die Aufnahme entstand in der Mutterhauskirche der Erlöserschwestern in Würzburg.

Rezensionen:
                                 Klassik Heute 5/2010
                                 FonoForum 8/2010
                                 newolde.com 8/2010